Förderdarlehen einzelner Bundesländer

Landesfördermittel

Nicht nur vom Bund, auch von den ein­zel­nen Bun­des­län­dern gibt es eine Viel­zahl von Mög­lich­kei­ten, die eige­ne Bau­fi­nan­zie­rung zu ergän­zen. Infor­mier dich hier über die För­der­mit­tel der Bundesländer

Fördermittel der Bundesländer

Wähl das Bun­des­land, in dem sich die zu erwer­ben­de Immo­bi­lie befin­det, um die dort mög­li­chen För­der­dar­le­hen für dei­ne Bau­fi­nan­zie­rung in Erfah­rung zu brin­gen. Wir lei­ten dich dann auf die Web­site der in dei­ner Regi­on täti­gen För­der­bank weiter.

Beantragung von Landesfördermitteln

Anders als bei der KfW-Bank, bei wel­cher das För­der­pro­dukt über Part­ner (Haus­bank, Haupt­fi­nan­zie­rer) unkom­pli­ziert mit­samt der Haupt­fi­nan­zie­rung bean­tragt wird, ver­hält es sich bei den Lan­des­för­der­an­stal­ten. Die För­der­insti­tu­te ver­lan­gen meist die sepa­ra­te Antrag­stel­lung mit eige­nen For­mu­la­ren und auf indi­vi­du­el­lem Weg. Die Bau­fi­nan­zie­rungs­be­ra­ter von Bau­fi-Go las­sen dich dabei jedoch nicht allein: Sie über­neh­men die Antrag­stel­lung stell­ver­tre­tend für dich bezie­hungs­wei­se unter­stüt­zen dich best­mög­lich bei der Beschaf­fung not­wen­di­ger For­mu­la­re und der Bear­bei­tung der erfor­der­li­chen Anträge.

Fördermittel der Bundesländer beantragen

Voraussetzungen für Förderungen durch die Bundesländer

Standort der Immobilie

Im Gegen­satz zu den För­der­dar­le­hen der KfW-Bank, die bun­des­weit bean­tragt wer­den kön­nen, ist dies bei der Bean­tra­gung von För­der­mit­teln der Bun­des­län­der nicht mög­lich. Befin­det sich das von dir zu kau­fen­de, moder­ni­sie­ren­de oder zu bau­en­de Objekt z.B. in Sach­sen, so kannst du zum Bei­spiel das För­der­dar­le­hen der Inves­ti­ti­ons­bank Schles­wig-Hol­stein nicht anwenden.

Bonität und Vermögen

Wie bei der Haus­bank üblich fin­det auch bei den För­der­ban­ken der ein­zel­nen Bun­des­län­der eine Boni­täts­prü­fung statt. Die­se unter­schei­det sich vom Pro­ze­de­re nicht wesent­lich vom Pro­zess bei ande­ren Kre­dit­in­sti­tu­ten. Die grund­le­gen­den Vor­aus­set­zun­gen für die Bean­tra­gung von För­der­mit­teln der Bun­des­län­der sind in der Regel:

  • Aus­rei­chen­de Bonität
  • Kei­ne nega­ti­ven Schufa-Einträge
  • Evtl.: gerin­ger Eigen­ka­pitsal­ein­satz (meist in Höhe der Kaufnebenkosten)
 
Im Zwei­fel wird die dein Bera­ter ger­ne hel­fen und mit dir gemein­sam prü­fen, ob ein För­der­dar­le­hen für dich in Fra­ge kommt.

Weitere Fördermöglichkeiten

Hast du dich schon über die För­der­mög­lich­kei­ten der KfW-Bank infor­miert? Die­se bie­tet bun­des­weit För­der­dar­le­hen für Bau, Kauf und Moder­ni­sie­rung einer Immo­bi­lie an. 

Über­sicht der KfW-Förderdarlehen